Auflösungsbegleitung


Die Auflösungsbegleitung als Dienstleistung hilft Ihnen als Unternehmen, die Trennung von MitarbeiterInnen möglichst einvernehmlich, fair und sozial verantwortlich durchzuführen. Die Mischung aus Betreuung, Training und Coaching ist mehr als eine Hilfestellung für freigesetzte MitarbeiterInnen. Mit professionellem Outplacement gelingt es, das externe Firmenimage bei Personalabbaumaßnahmen zu wahren und sogar positiv zu gestalten. Kurzsichtiges Vorgehen beim Personalabbau hinterlässt negative Folgen für freigesetzte und verbliebene MitarbeiterInnen und damit letztlich für das Unternehmen. Im Detail vermag Outplacement-Beratung bei den betroffenen MitarbeiterInnen über den ersten Schock zu helfen, neue Perspektiven aktiv aufzubauen, die Vermittlung in neue Beschäftigungsverhältnisse aktiv zu unterstützen, das Verhältnis zum früheren Arbeitgeber neutral statt negativ zu gestalten. Die Vorteile auf der Seite des Unternehmens: Vermeidung von Rechtsstreitigkeiten, zeitliche Abkürzung des Trennungsprozesses, Kosteneinsparung durch verkürzte Restlaufzeiten des Vertrages, Verhinderung eines Motivationsverlustes bei den im Unternehmen verbleibenden MitarbeiterInnen. Die Realisierung der Beratungsleistung erfolgt im Einzel- oder im Gruppensetting.

Der Grundprozess der Beratung verläuft prinzipiell nach diesen Phasen: Standortbestimmung, Zielbestimmung, Qualifizierung, Begleitung in das neue Arbeitsverhältnis.

 

Abhängig von der Anzahl der betroffenen MitarbeiterInnen sowie der unternehmensspezifischen Situation erarbeiten wir maßgeschneiderte Konzepte. Der frühzeitige Beginn der Beratung, bevor Trennungsgerüchte oder Trennungsabsichten bekannt werden, ist besonders wichtig für erfolgreiches Handeln.

 

 

Wichtige Fragestellungen:

 

Welche Trennungskultur haben wir im Unternehmen

- Welche Alternativen zu Trennungsmaßnahmen prüfen wir

- Wie sozialverträglich gestalten wir die Trennungsvereinbarungen aus

- Wie bereiten wir die Trennungsmaßnahmen vor

- Wie führen wir die Trennungsmaßnahmen durch

- Wie führen wir die Trennungsgespräche durch

 

Wie stark beachten wir die verdeckten Kosten

- Fluktuationskosten und höhere Fehlerquote

- Sinken der Arbeits- und Leistungsmotivation

- Abfluss von Wissen und Erfahrung

- Krisendenken in der Belegschaft

- Zunahme an Gerüchten

- Loyalitäts- und Vertrauensverlust

- Reputationsverlust in der Öffentlichkeit

 

Wie stark würdigen wir die Situation der MitarbeiterInnen

- Verlust der Sicherheit

- Verlust des Ansehens

- Verlust des beruflich-sozialen Umfeldes

- Ungewissheit über Perspektiven am Arbeitsmarkt

- Ungewissheit über mögliche Alternativen

- Keine Erfahrungen mehr im Bewerbungsprozess

- Minderung des Selbstwertgefühls

- Emotionen wie Wut, Kränkung, Existenzangst, Resignation, Depression

 

Welchen Nutzen haben MitarbeiterInnen durch eine Auflösungsberatung

- Resignation vermeiden

- Selbstbewusstsein stärken

- Berufliche Alternativen aufzeigen

- Realisierbare Ziele für die Positionssuche erarbeiten entsprechend den Qualifikationen und persönlichen Zielvorstellungen

- Hohe Sicherheit, eine angemessene neue Aufgabe zu finden

- Arbeitslosigkeit vermeiden

- Professionelle Begleitung der Positionssuche durch die BeraterIn

- Integration in die neue Position betreuen

 

Ablauf der Auflösungsberatung

 

Standortbestimmung

- Persönliche Situation, Befinden

- Kenntnisse und Fähigkeiten analysieren

- Stärken und Schwächen ermitteln

- Selbstbild und Fremdbild

- Werdegang erstellen

- Kompetenzprofil erstellen

 

Zielbestimmung

- Berufliches Potenzial und Neigungen analysieren

- Persönliche Wünsche und Rahmenbedingungen ermitteln

- Wunschvorstellungen mit Know-how und Potenzial abgleichen

- Ziele finden, festlegen und formulieren

 

Strategie entwickeln und umsetzen

- Prioritäten festlegen

- Anschreiben für Stellenangebote, Initiativbewerbungen formulieren

- Professionelle Bewerbungsunterlagen erstellen

- Recherche betreiben

 

Coachen und Trainieren

- Fachlichen und persönlichen Qualifizierungsbedarf bestimmen

- Telefoncoaching

- Präsentation / Selbstdarstellung

- Gesprächssituationen trainieren

- Vorstellungsgespräche trainieren

 

In das neue Arbeitsverhältnis begleiten

- Stellenangebote vergleichen und gewichten

- Vertragsverhandlungen vorbereiten

- In der Probezeit begleiten

 


BERATER/INNEN

 

Dieter Schubert

E-Mail: schubert.d@alu-stiftung.at

Handy: +43 (0) 664 / 211 36 89

 

Sonija Böhm

E-Mail: boehm.salu-stiftungalu-stiftungalu-stiftungat

Handy: +43 (0) 676 / 35 35 883

 

 


Individuelle Unterstützung für Ihre Zukunft.