IMPLACEMENT


Ausbildung nach Maß

 

Ein Angebot an Unternehmen zum Personalaufbau und an arbeitslose Personen mit Interesse an Aus- und Weiterbildung.

 

Zielsetzung

In Branchen mit Fachkräftemangel bietet die ALU-Stiftung, in Zusammenarbeit mit dem AMS OÖ, Unternehmen die Chance, gesuchte Fachkräfte gezielt für ihren Bedarf ausbilden zu lassen. Zugleich bietet die ALU-Stiftung Arbeitsuchenden die Möglichkeit einer Qualifizierung mit gesichertem Einstieg nach der Ausbildung.

 

Zielgruppen

Unternehmen, die beabsichtigen, gemeinsam mit dem AMS OÖ und der ALU-Stiftung MitarbeiterInnen zu suchen, um diese auf eine für ihren Betrieb maßgeschneiderte Ausbildung um- oder aufzuschulen und anschließend in ein Dienstverhältnis zu übernehmen.

 

TeilnehmerInnen,

  • die beim AMS arbeitslos vorgemerkt sind (unabhängig, ob ein Anspruch an Versicherungsleistungen besteht),
  • denen ihr Dienstverhältnis seitens des Dienstgebers gekündigt oder einvernehmlich gelöst wurde,
  • die während der letzten zwölf Monate nicht im Ausbildungsunternehmen beschäftigt waren und
  • die Interesse an einer am Arbeitsmarkt nachgefragten Aus- und Weiterbildung haben (Weiterbildung ohne Altersgrenze, Lehrausbildung für Erwachsene).

 

Schritte

  • Das Unternehmen gibt dem AMS OÖ seinen sofortigen, aber auch mittelfristigen Fachkräftebedarf bekannt.
  • Das AMS OÖ wählt in Frage kommende MitarbeiterInnen aus dem Kreis der Vorgemerkten aus.
  • Das Unternehmen entscheidet sich - gegebenenfalls mit Unterstützung der ALU-Stiftung für seine/n zukünftigen MitarbeiterIn.
  • Die ALU-Stiftung entwickelt den Bildungsplan für den/die zukünftige/n MitarbeiterIn entsprechend den Erfordernissen des Unternehmens.
  • Die theoretische und betriebspraktische Ausbildung darf maximal drei Jahre dauern.

Finanzierung

  • Die TeilnehmerInnen erhalten während der Ausbildung in der Regel Schulungsarbeitslosengeld des AMS OÖ bzw. eine entsprechende finanzielle Leistung aus Fördermitteln.
  • 75 % der Ausbildungskosten, aber max. bis zu € 1.850.- (brutto für netto) je TeilnehmerIn werden aus Mitteln des Landes OÖ finanziert.
  • Das Unternehmen zahlt einen Betrag von ca. € 430,- bis € 520,- (exkl. MwSt.) monatlich je künftigem/r MitarbeiterIn (aus diesen Mitteln werden Organisationskosten und ein Stipendium für den/die TeilnehmerIn abgedeckt) und die noch offenen Ausbildungskosten.

TRAINER/INNEN

Wir sind in ganz OÖ für Sie tätig.

Bezirk Braunau am Inn

Evelyn Hager

E-Mail: hager.ealu-stiftungalu-stiftungalu-stiftungat

Handy: +43 (0) 664 / 33 50 432

 

Andrea Renner

E-Mail: renner.a@alu-stiftung.at

Handy: +43 (0) 664 / 43 82 554

 

Bezirke Ried im Innkreis,
Schärding, Grieskirchen

Manfred Kaltner

E-Mail: kaltner.malu-stiftungalu-stiftungalu-stiftungat

Handy: +43 (0) 664 / 73 43 71 43 

 

Bezirke Vöcklabruck, Gmunden

 
 Alexandra Hügel

E-Mail: huegel.aalu-stiftungalu-stiftungalu-stiftungat

Handy: +43 (0) 676 / 590 51 05

 

Bezirk Linz, Traun, Wels 

Dr. Gerald Durstmüller

E-Mail: durstmueller.g@alu-stiftung.at

Handy: +43 (0) 676 / 732 13 64


Individuelle Unterstützung für Ihre Zukunft.